Praxisklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie – Dr. Lona Raab
Praxisklinik für Plastische & Ästhetische Chirurgie – Dr. Lona Raab

FAQ: BRUSTOPERATION

Hier finden Sie Antworten auf einige Fragen, die in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie häufig auftauchen. Bitte vergessen Sie nicht: diese Fragen und Antworten können kein individuelles Beratungsgespräch in unseren Praxisklinik ersetzen. Voraussetzung für jede Behandlung ist bei uns das persönliche Kennenlernen und das auf Sie zugeschnittene individuelle Behandlungskonzept.


Icon - Dr. Med Lona Raab


Icon - Dr. Med Lona Raab

FAQ: BRUSTVERGRÖSSERUNG
WANN WÄRE EINE BRUSTVERGRÖSSERUNG RATSAM?

| Kleiner Busen im Verhältnis zum Körperbau
| Schlaffe Brüste, z. B. nach Schwangerschaft und Stillzeit
| Brustrekonstruktion nach Tumorerkrankungen

Gerade bei Frauen, die Kinder bekommen haben, hat die Brust häufig gelitten. Sie ist erschlafft und das Volumen ist geringer als vor der Schwangerschaft. Viele dieser Frauen wünschen sich eine jugendlichere, vollere Brust, die ihrem tatsächlichen Alter entspricht. Im Rahmen einer operativen Brustvergrößerung kann dieser Wunsch erfüllt werden. Mit hochwertigen Implantaten aus Silikon wird neues Volumen hergestellt. Eine gleichzeitige Hautstraffung kann notwendig sein.

KANN ICH TROTZDEM STILLEN?

Ja. Nach einer Brustvergrößerung ist das Stillen weiterhin möglich. Auch die frauenärztliche oder die mammografische Untersuchung der Brust können nach einer Brustvergrößerung nach wie vor durchgeführt werden.

SIND SILIKON-IMPLANTATE SICHER?

Wir arbeiten ausschließlich mit sehr hochwertigen Silikon-Implantaten renomierter Hersteller, um größtmögliche Sicherheit für die Patientinnen herzustellen. Die Brustimplantate bestehen aus einer Silikonhülle, die Füllung ist ein formstabiles und beständiges Silikongel. Der Hersteller gewährt auf die Implantate eine lebenslange Garantie.

WIE LÄUFT EINE BRUSTVERGRÖSSERUNG AB?

Eine Brustvergrößerung erfolgt normalerweise unter Vollnarkose. Von daher verbringt die Patientin nach dem Eingriff eine Nacht in der Klinik. Die eigentliche Operation dauert 90-120 Minuten. Zur Platzierung der Brustimplantate wird ein kleiner Schnitt entweder unter der Achsel, am Rand der Brustwarze oder in der Brustumschlagsfalte vorgenommen. Das Silikonimplantat wird entweder hinter dem Brustmuskel oder hinter der Drüse positioniert.

NACH DER OPERATION

Einige Tage lang verspürt die Patientin Schmerzen. Auf jeden Fall sollte sie ca. 4-6 Wochen, nach dem Eingriff, einen speziellen Stütz BH tragen. Bereits nach einigen Tagen kann das normale Leben wiederaufgenommen werden. Allerdings sollte mit Sport ca. sechs Wochen gewartet werden. Genaueres dazu erläutern wir in den Nachgesprächen im Anschluss an die Brustvergrößerung.


FAQ: BRUSTVERKLEINERUNG
WIE LÄUFT DIE BEHANDLUNG AB?

Die Brustverkleinerung wird unter Vollnarkose durchgeführt. Die operative Verkleinerung dauert in der Regel ca. 2-3 Stunden. Dabei wird Drüsen- und Fettgewebe entsprechend der präoperativen Planung aus den Brüsten entnommen. Eine Mammareduktionsplastik macht in einigen Fällen zusätzlich die Verlagerung der Brustwarzen notwendig. Parallel zur Verkleinerung können ebenfalls Asymmetrien zwischen den Brüsten ausgeglichen werden. Je nach Größe und Beschaffenheit der Brust wird die passende Methode und Technik zur Brustverkleinerung ausgewählt. Die Narben, die im Anschluss entstehen, sind je nach Operationsmethode unterschiedlich. Ein Verband oder ein Spezial-BH sorgen nach dem Eingriff dafür, dass die postoperativen Schwellungen gering ausfallen. Ca. eine Woche nach der Operation sollte die Patientin sich ausruhen.


FAQ: BRUSTSTRAFFUNG/KORREKTUR VON HÄNGEBRÜSTEN
WIE LÄUFT DIE BEHANDLUNG AB?

Die eigentliche Operation wird unter Vollnarkose durchgeführt. Während der 1,5 bis 3,5-stündigen Operation wird das Drüsengewebe umgeformt und neu positioniert, überschüssige Haut entfernt und die Brust in die gewünschte Form gebracht. Unter Umständen ist ein Versetzen oder Verkleinern der Brustwarzen nötig, um ein ansprechendes Aussehen zu erhalten. Dabei wird darauf geachtet möglichst wenig Narben zu hinterlassen und die Brust in eine natürliche Form zu bringen.

WIE LÄUFT DIE NACHBEHANDLUNG AB?

Noch während Ihres Aufenthaltes in unserer Praxisklinik kann die Patientin bei einem ersten Verbandswechsel das Ergebnis der Bruststraffung bestaunen. Nach einigen Tagen werden zudem die Drainage-Röhrchen entfernt, die nach der Operation dafür sorgen, dass eventuelles Wundwasser entsprechend abfließen kann. Die Brustwarzen können sich noch einige Wochen nach der Operation taub anfühlen, aber dies sind alles völlig natürliche Vorgänge und bieten keinen Grund zur Besorgnis. Die Patientin sollte sich innerhalb der nächsten anderthalb bis zwei Wochen nach der Bruststraffung schonen. Nach ca. 14 Tagen werden die Fäden um die Brustwarzen entfernt und etwa eine Woche später auch alle anderen. Um die Heilung der Brust zu unterstützen sollte die Patientin in den kommenden drei bis sechs Wochen einen speziellen BH tragen und beispielsweise auf schweres Tragen verzichten. Mindestens sechs Wochen lang sollte kein Sport betrieben werden, bei für die Brustmuskulatur anstrengenden Sportarten wie zum Beispiel Schwimmen, Volleyball oder Kraftsport beträgt diese Schonzeit insgesamt zehn Wochen. Für die Pflege der Haut gilt es ein paar wenige Punkte zu beachten: Zwar ist eine spezielle Behandlung der Narben nicht nötig, so dass es vollkommen ausreichend ist die Narben mit Bodylotion einzucremen. Doch ist es gerade bei der Frage nach Bräunung wichtig zu beachten, dass die Haut ca. ein Jahr nach der Brust-OP nicht ungeschützt der Sonne oder einem Solarium ausgesetzt werden sollte. Sollten die Patientin sich dennoch bräunen wollen, wird dringend dazu geraten einen Sunblocker mit LSF 30 zu verwenden, um eventuell ungewünschte Hautverfärbungen zu vermeiden.


FAQ: ANGLEICHUNG BEI ASYMMETRIE
WELCHE MÖGLICHKEITEN GIBT ES?

Bei vielen unserer Patientinnen liegt ein deutlich sichtbarer Größenunterschied der linken und der rechten Brust vor. Diese Asymmetrie kann durch eine Vergrößerung der kleineren oder Verkleinerung der größeren Brust behoben werden. Zur Brustvergrößerung eignet sich der Einsatz eines passenden Implantats oder das Auffüllen des Brustvolumens mit Eigenfett. Teilweise ist ein Versetzen der Brustwarzen nötig, um ein ansprechendes Endergebnis zu erzielen.

WAS SIE WISSEN MÜSSEN

Die Operationstechniken bei einer Brustangleichung sind sehr verschieden, daher ist es nicht möglich, allgemein gültige Aussagen über die Schnittführung und die Narbenbildung zu treffen. In jedem Fall können Sie aber sicher sein, dass Frau Dr. Raab auf Grundlage Ihrer Erfahrung in der Lage ist, die Narbenbildung so gering wie möglich zu halten. Die Angleichung der Brüste erfolgt unter Vollnarkose. Bei den meisten Brustkorrekturen empfehlen wir unseren Patientinnen, zur Beobachtung eine Nacht in der Klinik zu bleiben, in der Sie von unserem Team zuverlässig versorgt werden. Unser erfahrenes Team kann bei unerwarteten Zwischenfällen oder Schmerzen sofort eingreifen. Dabei handelt es sich allerdings um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Die Verbände werden nach der Operation regelmäßig von uns gewechselt. Außerdem ist es empfehlenswert, ca. sechs Wochen lang einen speziellen Stütz-BH zu tragen. Sport und schwere körperliche Arbeiten sollten Sie für mindestens drei Wochen vermeiden.


GYNÄKOMASTIE
WIE KANN MIR DIESE OPERATION HELFEN?

Mittels dieser Behandlung kann das Aussehen der Brust nach erfolglosen Diäten und Sport verbessert werden. Die Ergebnisse der Operation sind deutlich und bestehen meist auf Dauer. Die meisten Männer, die wegen Gynäkomastie operiert worden sind, sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

WIE WIRD EINE BRUSTVERKLEINERUNG BEIM MANN DURCHGEFÜHRT?

Welches operative Verfahren verwendet wird, hängt vom Ausmaß der Brustausbildung bei Ihnen ab. Die Alternativen sind entweder eine operative (offene) Entfernung des vergrößerten Drüsengewebes unter der Brustwarze oder eine Fettabsaugung. Bei Männern mit deutlich vergrößerten Brustdrüsen wird am Unterrand des Brustwarzenvorhofs ein Hautschnitt gemacht und das vergrößerte Drüsengewebe direkt entfernt. Wenn das Gewebe mehr fettartig ist, kann mit einer Fettabsaugung ein sehr gutes Ergebnis erreicht werden. Bei der Fettabsaugung wird eine dünne Absaugkanüle durch einen kleinen Hautschnitt eingeführt, mit der dann Fett- und Drüsengewebe abgesaugt werden können. In manchen ausgeprägten Fällen kann es erforderlich sein, überschüssige Haut zu entfernen, was mit größeren Hautnarben verbunden ist. Evtl. kann diese auch notwendig sein, wenn die Haut nach einer Fettabsaugung nicht in dem erwarteten Maß schrumpft. Es ist leider nicht zutreffend, dass mittels einer (Fett-)Absaugung sämtliche Ausprägungen der Gynäkomastie behandelt werden können.

WIE LANGE DAUERT DER EINGRIFF?

Die Operation dauert meist zwischen 1½ und 2 Stunden.

WIE LANGE DAUERT ES, BIS ICH MICH VON ALLEM WIEDER ERHOLT HABE?

Leichtere körperliche Tätigkeiten können bereits innerhalb weniger Tage wieder aufgenommen werden, auch wenn sich Ihr Brustbereich noch ein bisschen komisch anfühlt, so als ob Sie einen starken Muskelkater hätten. Die meisten Patienten können bereits nach 3-7 Tagen wieder ihre (sitzende) berufliche Tätigkeit und nach 2-3 Wochen auch körperlich anstrengende Tätigkeiten aufnehmen. Sie sollten die Wunden bis zu einem halben Jahr nicht direkt dem Sonnenlicht aussetzen, um Pigmentstörungen vorzubeugen. Sportliche Betätigungen (insbesondere Heben, Ziehen und Drücken) sollten für mindestens 6 Wochen unterbleiben. Dadurch wird die Wund- und Narbenheilung gefördert. Frau Dr. Raab wird Ihnen individuell genaue Verhaltensregeln zur körperlichen Aktivität geben, da die Dauer der individuellen Rekonvaleszenz von Patient zu Patient unterschiedlich ist. Für 3-6 Monate kann eine Restschwellung im Brustbereich bestehen.

WIE SIEHT DAS LANGFRISTIGE RESULTAT BEI DEN MEISTEN PATIENTEN AUS?

Nach Abschluss des Heilungsprozesses sind die meisten Patienten mit ihrem Ergebnis sehr zufrieden. Eine evtl. notwendige Narbe um den Brustwarzenvorhof herum ist in den meisten Fällen nur wenig auffällig. Eine Wiederkehr der Brustdrüsenvergrößerung ist selten so fern Sie nicht stark an Gewicht zunehmen oder an inneren Drüsenstörungen bzw. Leberfunktionsstörungen leiden bzw. wieder Anabolika einnehmen.


Icon - Dr. Med Lona Raab


Icon - Dr. Med Lona Raab

PRAXISKLINIK FÜR PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. LONA RAAB

VEREINBAREN SIE JETZT ONLINE EINEN UNVERBINDLICHEN BERATUNGSTERMIN:

ODER VEREINBAREN SIE TELEFONISCH EINEN UNVERBINDLICHEN BERATUNGSTERMIN:

0208 451939 95

DIE ADRESSE FÜR IHR NAVIGATIONSSYSTEM
PRAXISKLINIK FÜR PLASTISCHE & ÄSTHETISCHE CHIRURGIE DR. LONA RAAB
Brunshofstraße 2, 45470 Mülheim an der Ruhr
(am Flughafen Essen/Mülheim)

SPRECHZEITEN

MONTAG

8.00 Uhr – 15.30 Uhr


DIENSTAG

8.00 Uhr – 18.00 Uhr


MITTWOCH

8.00 Uhr – 14.00 Uhr


DONNERSTAG

8.00 Uhr – 18.00 Uhr


FREITAG

8.00 Uhr – 14.00 Uhr


UND GERNE NACH VEREINBARUNG